Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

FirmengeschichteGeschäftseröffnung Muotathal 1992Geschäftseröffnung Muotathal 1992

Am 01.Januar 1991 gründete Pirmin Rickenbacher das Malergeschäft Rickenbacher. Fünf Monate später kam bereits der erste Angestellte dazu. Damals war das Magazin bis 1992 in Einsiedeln. Danach verlegte Pirmin Rickenbacher den Firmensitz nach Muotathal an die Schützenstrasse. Als dann dieses Magazin zu klein wurde, mietete er sich in der alten Kleiderbügelfabrik ein.  

Im Jahr 1999 wurde die Einzelunternehmung in die Rickenbacher GmbH umgewandelt. Pirmin erbaute sein privates Wohn- und Gewerbehaus an der Weid 1, Muotathal. Das Magazin und Büro wurde dorthin verlegt. Pirmin Rickenbacher hatte mit seinen damaligen Arbeitern das Haus selber isoliert und sämtliche Gipserarbeiten erledigt. Er erkannte schnell, dass mit Gipserarbeiten Potential zum Wachsen vorhanden ist. Das Gipser- und Fassadenbauerteam ist schnell gewachsen. Die ersten Hausfassaden konnte die Rickenbacher GmbH in der Weid, Muotathal realisieren. Gleichzeitig begann die Rickenbacher GmbH Fliessböden zu giessen. 

Das Ziel von Pirmin war nun, seine Geschäftstätigkeiten auf möglichst viele Bereiche auszudehnen. So stellte er im Sommer 2005 seinen Bruder Marco Rickenbacher an. Marco ist gelernter Plattenlegerchef und bildet seit 2007 Lehrlinge aus. Ab 2008 ist das Plattenleger Team auf 4 gelernte Berufsarbeiter und einen Auszubildenden angewachsen. Die ersten Plattenarbeiten der Rickenbacher GmbH waren kleine Kundenarbeiten. Mit der Zeit kamen immer mehr und grössere Aufträge dazu.

In unserem Team arbeiten ausserdem gelernte Maurer und ein Gärtner. Dadurch ist es für uns auch kein Problem kleinere Maurerarbeiten und Umgebungsarbeiten zu erledigen.

Heute beschäftigt die Rickenbacher GmbH rund 30 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.